Carl-Spaeter-Str. 76
56070 Koblenz
Tel: +0049 261 20 73 422
Fax: +0049 261 20 73 419
E-Mail: info@fo-bau-gmbh.de

Innenputz

Innenputz hat nicht nur ästhetische Funktionen, sondern ist auch bauphysikalisch von Bedeutung. Deshalb ist es wichtig, das für Ihre Ansprüche richtige Material einzusetzen.

Innengestaltung - Wände zum Wohlfühlen

Durch die Wahl des passenden Innenputzes haben Sie die Möglichkeit, Ihre Räume kreativ und nach Ihren Vorstellungen zu gestalten. Es gibt Innenputze in verschiedenen Strukturen, Farben und Körnungen. Dekor-, Modelier- oder Buntsteinputze bieten weitere Gestaltungsmöglichkeiten, auch Lehmputze werden gerne verarbeitet.

Weitere Putze sind: Kratzputz, Natursteinputz, Rapputz, Rauputz, Rustikalputz, Scheibenputz, Schlämmputz, Strukturputz.

Sprechen Sie mit Ihrem Verputzer über weitere Möglichkeiten, denn auch durch die Verarbeitungsart kann das Aussehen der Oberfläche variiert werden. Beim sogenannten "Reibeputz" (bezeichnet die Verarbeitungsart) zum Beispiel wird der Putz durch Reiben aufgetragen und so das gewünschte Muster an der Wand erzielt. Beim "Rollputz" wird die Struktur des Putzes durch die verwendete Rolle bestimmt, mit der das gewünschte Muster in den Putz eingearbeitet wird.

Funktionalität - Der richtige Putz für die Wand  

Nicht nur das Auge und der Geschmack des Bauherrn entscheidet über die Wahl des Innenputzes. Auch sind es die Gegebenheiten am Objekt, die die Auswahl beeinflussen. Verwendet man üblicherweise für Wohnräume einen Gipsputz, greift man für Feuchträume auf einen alkalischen und damit schimmelresistenteren Kalkzementputz zurück.

Wenn Sie weitere Ansprüche an Ihre Räume haben, sollte dies bei der Auswahl des richtigen Innenputzes berücksichtigt werden. Akustikputz unterstützt zum Beispiel eine bessere Raumakkustik, während mit Wärmedämmputz als zusätzliche Dämmschicht aufgetragen werden kann. Zum Regulieren Ihres Raumklimas können diffusionsoffene Innenputze zum Einsatz gebracht werden, die die Feuchtigkeit im Raum regulieren.

Aufbau

Innenputz wird in der Regel zweilagig aufgetragen. Verwendet man über dem sogegannten Unterputz also einen Oberputz, so dient derselbe als Gestaltungselement für Ihren Raum.
Möchten Sie Fliesen oder Tapeten kleben, so reicht das Anbringen eines Unterputzes aus, der - je nach Bedarf - abgezogen oder geglättet wird. Je nach Material und Verarbeitung wird der Innenputz in verschiedene Qualitätsstufen Q1 - Q4 eingeordnet.


Aktuelles



Jobs

Wir suchen regelmäßig zuverlässige Fliesenleger und Verputzer. Sauberes Arbeiten und ein PKW-Führerschein sind Voraussetzung. Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung! Gerne dürfen Sie Ihr Unternehmen auch als Subunternehmer vorstellen.